Museumsmühle Abbenrode am Elm

Stert

Der fast zwölf Meter Stert dient einerseits dazu, die Mühle in den Wind zu drehen. Andererseits stützt er mit Hilfe des Schricks die Mühle gegen die Windkräfte ab und er liefert das Gegengewicht zum schweren Flügelwerk. Am hinteren Ende des Sterts befindet sich das Krühwerk, eine Winde mit deren Hilfe die Mühle in den Wind gedreht werden kann. Die seitlichen Sturmstützen wurden zur Sturmsicherung der Mühle nachträglich installiert.

zurück zum Aufriss