Motormühle


Da die Kapazität der 1880 in Abbenrode errichteten Bockwindmühle nicht mehr ausreichte, wurde sie 1907 durch eine Motormühle in einer nebenliegenden Scheune ergänzt. In der Mühle wurde sowohl Futterschrot, als auch Mehl, das aufgrund des hohen Kleberanteils von den Bäckereien und Konditoreien in der Umgebung sehr geschätzt wurde, gemahlen.
Die Motormühle, in der sich noch alle technischen Einrichtungen befinden, wurde 1968 im Rahmen des Mühlenstillegungsgesetzes (von 1957) stillgelegt.

weitere Bilder